Unser Leitbild

Der KiTa Gemeindeelternrat der Samtgemeinde Barnstorf (KiTa-GER) ist die Interessenvertretung aller Eltern, die ihr(e) Kind(er) in einer der Kindertagesstätten und Krippen in der Gemeinde betreuen lassen. Unser Ziel ist es, Eltern und Kindern Stimme und Gehör bei Trägern, Verwaltung und Politik zu geben. Wir kümmern uns um Themen, die Eltern am Herzen liegen. Als Gemeindeelternrat sind wir parteipolitisch und konfessionell ungebunden und arbeiten ehrenamtlich.

Ein sehr gutes Kinderbetreuungsangebot bestimmt die Lebensqualität für junge Familien in der Samtgemeinde Barnstorf (Eydelstedt, Drebber, Drentwede) entscheidend mit. Dafür setzen wir uns ein.

Ein solches Betreuungsangebot umfasst für uns vor allem folgende organisatorische Punkte:

  • an den Bedürfnissen der Eltern und Kindern orientierte Betreuungszeiten im Krippen- und Kindergartenbereich
  • die Krippen-und Kindergarteneinrichtungen sind nicht nur Betreuungs-, sondern auch Bildungseinrichtungen, in den einen altersentsprechende Entwicklungsförderung stattfinden soll
  • den Eltern müssen zu jeder Zeit umfassende Informationen in Bezug auf die Kinderbetreuung in Barnstorf zur Verfügung stehen. Verwaltungs-und Organisationsabläufe müssen transparent und nachvollziehbar sein
  • Austausch und Kooperation aller an der Betreuung und Erziehung beteiligten Personen auch über die eigene Einrichtung hinaus


Wie wir arbeiten:

Wir sorgen dafür, dass Themen wie zum Beispiel Betreuungszeiten und Betreuungsschlüssel, Schließzeiten (Ferien) in der Wahrnehmung von Verwaltung und Politik bleiben. Dafür wollen wir erreichen als kompetenter Gesprächspartner in aktuelle Diskussionen einbezogen zu
werden und in den entsprechenden Gremien vertreten zu sein.

Wir unterstützen Verbindungen und Kontakte zwischen allen Eltern und fördern den Austausch zwischen Eltern, ErzieherInnen, Trägern und der Samtgemeinde sowie an der Kinderbetreuung beteiligten Personen.

Als KiTa-GER nutzen und schaffen wir dafür unterschiedliche Möglichkeiten:

  • Informationen und Diskussionsbeiträge zu aktuellen Themen zur Verfügung stellen
  • mit Politik und Verwaltung über aktuelle Themen diskutieren, selbige zu sensibilisieren und für Veränderungen einstehen
  • Stellung in Presse und Öffentlichkeit beziehen
  • themenbezogene Veranstaltungen für interessierte Eltern organisieren